EINZELHEITEN DER TOURISTISCHEN ATTRAKTION
Kategorie: Kulturerbe

HÖHLE IN KIELNIKI


Die Höhle wurde in dem Kalkstein von Oberjura gebildet und befindet sich im Steinbruch Kielniki, in der Nähe des Dorfes Przymiłowice - Kotysów. Die Höhle wurde Anfang von den 70. Jahren des 20. Jahrhunderts bei der Nutzung des Steinbruchs entdeckt. Die Höhle hat sich auf einer Längsspalte in der Ost-West-Richtung entwickelt. Drei Felsen, welche hier gesehen werden können, wurden durch den Erdrutsch von verschiedenen Felsenblöcken gebildet. Sehr interessant sind die vielen Feuersteinsemmeln auf den Wänden, welche durch das Wasser entwickelt wurden.

Zur Höhle führt der geologische Weg "Kamieniołom Kielniki" [blaue Schilder]. Der Weg beginnt an der ul. Kościelna [alter Speicher], wo sich die Informationstafel befindet.

Kontakt
: 34 32 85 313
: 34 32 85 313
: olsztyn@silesia.travel
: www.olsztyn-jurajski.pl
Allgemeine Informationen
: unterirdische Welten
Verfügbarkeit
: ganzes Jahr

Länge der Höhle - ca. 120 m.
Besichtigungsdauer ca. 25 Minuten.
Innentemperatur ca. +7,0 oC
Luftfeuchtigkeit ca. 85,0 %.
Die Höhle wird nicht künstlich beleuchtet.
Für Behinderten nicht zugänglich.
Selbständige Besichtigung.
Es werden angenehme, sportliche Schuhe sowie warme Oberbekleidung im Sommer empfohlen.
Es wird eine Taschenlampe und ein Schutzhelm empfohlen.

Nie jesteś zalogowany. Aby skorzystać z planera podróży musisz się zalogować.

Przejdź do strony logowania.

Attraktionen
Strecken
Galerien
Route des kulinarischen Geschmacks Schlesiens
Częstochowa
Der Beginn des Restaurantbetriebs Gasthaus Złoty Garniec ist 2013. Die Restaurantbesitzer konzentrierten sich von Anfang... Mehr>>
Częstochowa
Das zweietagige Restaurant lockt mit selbst hergestelltem Bier und außergewöhnlicher Küche mit bereits kultig gewordenen... Mehr>>
Częstochowa
Das Restaurant befindet sich im direkten Stadtzentrum, in den historischen Kellerräumen des Tschenstochauer Rathauses.... Mehr>>
Kroczyce
Der in der malerischen Szenerie des Krakauer- Tschenstochauer Juragebietes gelegene Gasthof bietet Gerichte der altpoln... Mehr>>
In der Nähe
Olsztyn
Es ist eine kleine Höhle mit einem großen und breiten Saal, gleich neben dem Eingang.
Olsztyn
Olsztyn in der Nähe von Częstochowa (Tschenstochau) ist vor allem für die Ruinen der einst wuchtigen Burg "Adlerhorst" aus der Zeit von Kasimir dem Großen bekannt. In dieser Ortschaft der polnischen Jura gibt es noch andere, aber vielleicht nicht so prachtvolle, aber auch historische Gebäude. Am nördlichen Fuße der Festung befindet sich ein aus dem 18. Jahrhundert stammende hölzerne Getreidespeicher, der nach Olsztyn aus der Ortschaft Borowno verlegt wurde. Derzeit beherbergt er ein elegantes Restaurant.
Olsztyn
Die Burgruinen in Olsztyn in der Nähe von Częstochowa (Tschenstochau) gehören zu den bekanntesten Festungen des polnischen Juras. Ein zylindrischer 35 Meter hoher Turm erregt die Aufmerksamkeit von weitem. Er wurde aus weißem Kalkstein gebaut und wurde mit braunen Ziegeln überbaut und sieht wie ein Mast des schwimmenden im aufgewühlten Wasser Schiffes aus. Tatsächlich fanden in der Burg viele dramatische Ereignisse statt, darunter die Ermordung von Maciek Borkowic. Von der Mitte des 17. Jahrhunderts begann die Burg zu verfallen. Schließlich wurde die Burg eine Touristenattraktion, die sich auf der Route der Adlerhorste befindet.
Olsztyn
Die heutige St. Johannes- der Täufer-Kirche in Olsztyn wurde in den Jahren 1722-1729 errichtet. Sie ist nicht der erste an dieser Stelle, aber der zweite oder sogar der dritte Tempel. Bevor die heutige Backsteinkirche gebaut wurde, gab es hier eine Holzkirche, die in dem großen Brand der Ortschaft im Jahr 1719 verbrannt wurde. Die Kirche stammte wahrscheinlich entweder aus dem Jahr 1529 oder aus dem Jahr 1600 (sie hätte damals an der Stelle der vorigen Kirche im Jahr 1529 gebaut).
Olsztyn
Die bewegliche Krippe des Volkskünstlers –Jan Wewiór, die als „Betlejemowo pod strzechą” (Betlejemowo unter einem Strohdach) genannt wird, ist eine nächste (neben der Burgruine aus dem XIV. Jahrhundert) einzigartige Sehenswürdigkeit in Olsztyn (Allenstein) neben Częstochowa (Tschenstochau). Solche Krippen sind in Polen Seltenheit! Hier steht schon über 800 Figuren, woraus fast 350 beweglich ist, und die Arbeit dauert weiter… Die Krippe ist im Bauernhaus aus dem XIX. Jahrhundert ausgestellt, das auf der Route der Holzarchitektur der Woiwodschaft Schlesien liegt.
Mehr anzeigen
Übernachtungen
Olsztyn
Lasy, wzgórza, zamek, podzamcze… Olsztyn koło Częstochowy okolica wymarzona na relaks i miłe spotkanie. Zajazd u Hermanów proponuje legendarną, staropolską gościnność i doskonałą tradycyjną kuchnie polską. U nas zjedzą Państwo obiady domowe w rodzinnej atmosferze przy nastrojowej nutce w tle. Tu znajduje się stylowa sala weselna i restauracja. To idealne miejsce na wesele, komunię, chrzciny i inne przyjęcia okolicznościowe, a także konferencję i spotkanie biznesowe.
Olsztyn
Olsztyn koło Częstochowy znany jest przede wszystkim z ruin potężnego niegdyś zamku – „orlego gniazda” z czasów Kazimierza Wielkiego. W tej jurajskiej miejscowości nie brakuje jednak może mniej okazałych, ale również zabytkowych budowli. Chociażby u północnych podnóży warowni pięknie prezentuje się drewniany, XVIII-wieczny spichlerz, przeniesiony do Olsztyna z miejscowości Borowno. Obecnie mieści się w nim elegancka restauracja.
Mehr anzeigen
Gastronomie
Olsztyn
Lasy, wzgórza, zamek, podzamcze… Olsztyn koło Częstochowy okolica wymarzona na relaks i miłe spotkanie. Zajazd u Hermanów proponuje legendarną, staropolską gościnność i doskonałą tradycyjną kuchnie polską. U nas zjedzą Państwo obiady domowe w rodzinnej atmosferze przy nastrojowej nutce w tle. Tu znajduje się stylowa sala weselna i restauracja. To idealne miejsce na wesele, komunię, chrzciny i inne przyjęcia okolicznościowe, a także konferencję i spotkanie biznesowe.
Olsztyn
Olsztyn koło Częstochowy znany jest przede wszystkim z ruin potężnego niegdyś zamku – „orlego gniazda” z czasów Kazimierza Wielkiego. W tej jurajskiej miejscowości nie brakuje jednak może mniej okazałych, ale również zabytkowych budowli. Chociażby u północnych podnóży warowni pięknie prezentuje się drewniany, XVIII-wieczny spichlerz, przeniesiony do Olsztyna z miejscowości Borowno. Obecnie mieści się w nim elegancka restauracja.
Restauracja położona jest w Olsztynie koło Częstochowy u podnóża ruin XIV wiecznego zamku znajdującego się na szlaku Orlich Gniazd.
Mehr anzeigen
Wetter
Max:
Min:
Mehr>>